Regelfrage der Woche

Auf dem vom starken Regen aufgeweichten Platz hat sich der Ball ins Fairway gebohrt. Der Spieler meint, er müsse den Ball spielen wie er liegt, weil die Spielleitung kein Besserlegen erlaubt habe. Die Mitspieler glauben indes, dass der Ball aufgenommen, gereinigt und dann so nahe wie möglich an der ursprünglichen Stelle, nicht näher zur Fahne fallen gelassen werden darf. Stimmt das?

Doch.

Nach Regel 25-2 darf ein auf einer kurz gemähten Fläche in sein eigenes Einschlagloch eingebetteter Ball aufgenommen, gereinigt und straflos fallen gelassen werden. Natürlich nicht näher zum Loch und so nah wie möglich an der ursprünglichen Stelle.

Sehr gut.

Nach Regel 25-2 darf ein auf einer kurz gemähten Fläche in sein eigenes Einschlagloch eingebetteter Ball aufgenommen, gereinigt und straflos fallen gelassen werden. Natürlich nicht näher zum Loch und so nah wie möglich an der ursprünglichen Stelle.

Nach Regel 25-2 darf ein auf einer kurz gemähten Fläche in sein eigenes Einschlagloch eingebetteter Ball aufgenommen, gereinigt und straflos fallen gelassen werden. Natürlich nicht näher zum Loch und so nah wie möglich an der ursprünglichen Stelle.

Golf- & LandClub Gut Uhlenhorst gGmbH
Mühlenstraße 37  ·  24229 Dänischenhagen  ·  Route planen
Telefon +49 4349 91 700  ·  Fax +49 4349 91 94 00  ·  golf (at) gut-uhlenhorst.de